"Erkenne Dich Selbst...!"

Was das Gesicht, die Augen und das Temperament über einen Menschen preisgeben!

Platon sagt: “Selbsterkenntnis und richtige Einsicht” sind der Ausgangspunkt für die Wachstums- und Entwicklungsmöglichkeiten. Denn Entfaltung sei das wahre Ziel menschlichen Daseins!

Dazu benötigt man eine klare Sicht dessen, was ist. 

In spezieller und einmaliger Weise untersuche und ergründe ich, wie eine Persönlichkeit aus den unterschiedlichsten Perspektiven aussieht- aus Sicht der Stärken, Kompetenzen und vieler prägender und oft versteckter Persönlichkeitselemente. Dazu nutze ich …

  • das Gesicht- im  Gesichtslesen/ Face Reading
  • das Auge- in der Iridologie
  • das Verhalten- in der Temperamentenlehre

Das Gesichtslesen- Face Reading

Das Gesicht ist eine nahezu unerschöpfliche Quelle an Informationen!

Unser ganzes Leben spiegelt sich in unseren Gesichtern wider: Wer wir sind, unsere Konstitution, unser Naturell, wie wir uns ernähren, wie wir fühlen, wie es um unsere Gesundheit steht- und vieles mehr. Vor allem findet aber die Persönlichkeit eines Menschen ihren klaren Ausdruck in seinem Gesicht.  

 

Jeder Mensch ist anders, jeder Mensch ist einzigartig! Und sein Gesicht ist wie ein Buch, an dem jeder Mensch ein Leben lang schreibt- ein Buch, das nie fertig geschrieben ist. Die einzelnen Worte und Sätze dieses Buches sind die gestaltenden Elemente eines Gesichts- Augen, Nase, Mund, Ohren, Stirn, Wangen, Kinn u.v.m. Auch Schwellungen, Verfärbungen, Male, sogar die Mimik verraten viel über die Person und seine Persönlichkeit. Man muss das Gesicht nur zu lesen wissen…

 

Die Seele findet ihren Ausdruck in .....

  • den Augen: Sie werden als Spiegel der Seele betrachtet und zeigen die innere Energie
  • den Ohren: Durch sie kommt das seelische Bedürfnis des Menschen zum Ausdruck.
  • am Mund:  Als “Schließmuskel” des Seele gibt er Hinweise auf den Grad der Offenheit eines Menschen.
Das Gefühl und die Kommunikationsfähigkeiten zeigen sich...
Die Wünsche finden ihren Ausdruck in....
Wille und Kraft...
Energieniveau und Kraft ....
Mitgefühl, Selbstbewusstsein und Urvertrauen erkennt man...

Das Lesen des Gesichts deines Gegenüber hilft dir, diesen Menschen wirklich zu entdecken, ihn besser zu erkennen und zu verstehen, um dann besser mit ihm zu kommunizieren und bessere Beziehungen aufbauen zu können. Deshalb ist es im Privaten und im Beruflichen von unschätzbarem Wert hinter die „Maske“ eines Menschen zu schauen und die Bedeutung der Dinge zu erkennen.

Wieso funktioniert Gesichtslesen? Unser Gesicht ist über ein komplexes Nervensystem, unter anderem dem Nervus Facialis, dem parasympathischen und dem sympathischen Nervensystem mit unserem gesamten Körper, dem Gehirn und den Organen verbunden. Alles was im Körper passiert, wird an unser Gesicht weitergeleitet und spiegelt sich dort wider. Dass alles mit allem verbunden ist, zeigt sich auch anderswo- in der Akupunktur, der Reflexzonen- Massage, der Irisdiagnose, beim Yoga oder dem Autogenen Training.

Ich unterstütze dich beim Entdecken, Erkennen und Verstehen deines Gesichts. Und wenn du willst, dann bringe ich dir gerne das Wissen bei, das dir beim Entdecken, Erkennen und Verstehen anderer hilft.

Gesichtslesen ist eine Kunst die man lernen kann. Und: Gesichtslesen wirkt! 

Die Iridologie

Es ist mir kein anderes erkennendes- sogar diagnostisches- System bekannt, das- auf holistische Art- eine solche Vielfalt an Hinweisen und Möglichkeiten bietet wie die Iridologie.

 

Die Iris des Auges eröffnet die einzigartige Möglichkeit einen direkten Einblicks in das lebendige, aktive Bindegewebe des Menschen. Durch die Darstellung der Irisfasern, der Einbettung der Iris in das Augenumfeld und weitere Bereiche lassen sich unglaublich mannigfaltige Rückschlüsse auf den gesamten Organismus schließen.

 

Die Zusammenhänge sind klar und deutlich erkennbar und ermöglichen es deshalb, den Hebel zu Verbesserung an der richtigen Stelle anzusetzen.

Durch die Erhebung der sich in der Iris zeigenden konstitutionellen Eigenschaften eines Menschen ist deutlich zu erkennen: „Wo komme ich her- und was prägt mich deshalb für meine Zukunft?“  So dient die Iridologie insbesondere der Feststellung einer Grundveranlagung, die auf Eigenschaften und mögliche Schwächen im Organismus hinweist. Damit können auch die Potentiale einer energiegeladenen Entwicklung aufgezeigt werden.

Die Iridologie ist nicht mit der Iris-Erkennung zu verwechseln, die ähnlich dem Fingerabdruck zur Personenidentifizierung benutzt wird und die Tatsache nutzt, dass die Struktur der Iris bei jedem Menschen unterschiedlich ausgeprägt ist.

Das Temperament

Das Temperament

beschreibt konstante Merkmale des Verhaltens und es beschreibt den Verhaltensstil eines Menschen.

 

Es setzt sich zusammen aus

  • emotionalen
  • motorischen
  • aufmerksamkeitsbezogenen

Reaktion des Menschen.