Allgemeine Gechäftsbedingungen

Stand: 1. Juli 2020

 

1. Allgemeines

1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Bedingungen als Teilnehmer/in an den Coachings, Trainings, Vorträgen und Seminaren von Hans Neff- Coachworld Consulting (im Folgenden „mir“ genannt). Dabei ist es unerheblich, ob diese Veranstaltungen im persönlichen oder virtuellen Modus durchgeführt werden.

 

1.2. Teilnehmer/innen können sich persönlich, schriftlich oder über die Webseite zu einer der genannten Veranstaltungen anmelden. Ihre Anmeldung wird bestätigt. Damit kommt ein rechtsgültiger Vertrag zwischen Ihnen und mir zustande.

 

1.3. Diese AGB gelten zusammen mit den jeweiligen Einzelvereinbarungen zwischen Teilnehmer/innen und Hans Neff- Coachworld Consulting. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die jeweiligen Einzelvereinbarungen werden in der Anmeldebestätigung festgehalten. Im Zweifelsfall haben Einzelvereinbarungen Vorrang vor diesen AGB.

 

2) Teilnahmegebühren

2.1. Für die Teilnahme an den in 1.1. genannten Veranstaltungen wird eine Gebühr erhoben. Diese steht im Bestätigungsformular. Ihre Zahlung umfasst das Recht zur Teilnahme an der entsprechenden Veranstaltung, die jeweiligen Unterlagen, wie z.B. anfallende Materialien als .pdf, eine mögliches Foto- und/oder Videoprotokoll sowie eine Teilnahmebescheinigung, sofern die Teilnehmer/innen durchgängig anwesend waren.

 

2.2. Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Reise und Sonstiges sind in der Teilnahmegebühr nicht enthalten.

 

2.3. Die Teilnahmegebühr ist entsprechend den Angaben in der Anmeldebestätigung zu begleichen.

 

2.4. Bei mehrgliedrigen Ausbildungsprogrammen kann eine Ratenzahlung vereinbart werden.

 

3. Verschiebung oder Ausfall

3.1. Für jede Veranstaltung lege ich eine Mindestteilnehmerzahl fest. Wird diese Zahl nicht erreicht, kann ich die Veranstaltung bis fünf Tage vor Beginn verschieben oder absagen. Bei Ausfall oder Verhinderung zum Ersatztermin werden bereits geleistete Zahlungen in voller Höhe erstattet.

 

3.2. Ich behalte mir das Recht vor in Ausnahmefällen eine Veranstaltung aus wichtigem, von mir nicht zu benennendem Grund, kurzfristig zu verschieben oder ausfallen zu lassen. Bei Ausfall oder Verhinderung zum Ersatztermin werden bereits geleistete Zahlungen in voller Höhe erstattet.

 

4. Rücktritt

4.1. Der Rücktritt von einer Anmeldung ist bis 4 Wochen vor der Veranstaltung kostenlos. Bis 2 Wochen vor Beginn der Veranstaltung werden 25% der Teilnahmegebühr fällig. Ab einer Woche vor Beginn der Veranstaltung werden 50% der Teilnahmegebühr fällig.

 

4.2. Der Rücktritt ist schriftlich mitzuteilen.